Titelbild

Gruppentreffen: Jeden letzten Donnerstag im Monat im Franziskus-Krankenhaus, Schulungsräume, 2.OG
Budapester Str. 15-19, 10787 Berlin, Tel.: 033762 811755

- Krebspatienten helfen Krebspatienten -

Unsere Ziele sind:

  • Möglichst umfassende Informationen für Betroffene und deren Angehörige über die Krankheit und deren Therapiemöglichkeiten zu geben und die Bevölkerung über Harnblasenkrebs und über Vorsorge- und Früherkennungsmöglichkeiten zu informieren,
  • Wir wollen eine Kontakt- und Beratungsangebote per Telefon,
    Internet und Email sein, persönliche Gespräche,
    Gruppenangebote und Informations-Verantaltungen durchführen
  • Die Vermittlung zu anderen Selbsthilfegruppen,
    Ärzten und Kliniken liegt uns am Herzen,
  • Einen Internet- Informationsdienst für Betroffene, Angehörige und interessierte herzustellen und auszubauen,
  • Fachspezifische und Wissenschaftliche Artikel für medizinisches Personal anzubieten,
  • Durch aktive Unterstützung von Forschungsprojekten wollen wir einen Beitrag für eine noch bessere Diagnostik und Therapie des Harnblasenkrebs leisten.

Wir erreichen unsere Ziele insbesondere durch:

  • Informationsmaterialien für Krebs-Selbsthilfegruppen, von Harnblasenkrebs betroffenen und deren Angehörige,
  • Information der Öffentlichkeit über die Erkrankung Krebs, über Früherkennungsmaßnahmen und über Vorsorgemaßnahmen..
  • Internet-Informationen über unsere Websites
  • Kostenlose Betreuung von Blasenkrebspatienten und deren Angehörige.
  • Enge Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Organisationen im Gesundheitssektor, sowie dem Selbsthilfe-Bund Blasenkrebs e.V..
  • Aktive Beteiligung an Forschungsprojekten mit dem Thema Krebserkrankungen

Die Selbsthilfe Harnblasenkrebs hat sich eine Selbstverpflichtungserklärung über den Umgang mit Wirtschaftsunternehmen im Gesundheitssektor gegeben.

Wir sind Betroffene

Wir sind von Harnblasenkrebs Betroffene oder Angehörige.

Unser Ziel ist es, die Bevölkerung, Betroffene und Angehörige über die Erkrankung aufzuklären und fördert den Austausch untereinander. Als ich selber 2002 an Blasenkrebs erkrankte, startete ich mit einigen Webseiten wie dieser, einem Forum über Blasenkrebs und die Informationsseiten über Harninkontinenz und Sexualstörungen meine Informationskampange über die Erkrankung und deren Folgen. Außerdem gründete ich  dann für den Bereich Berlin und Brandenburg die Selbsthilfe Harnblasenkrebs, auf deren Webseite sie sich jetzt befinden.

Ich stehe auch für individuelle Fragen unter der Telefonnummer: 030 7440073 für Sie zur Verfügung.

Unsere Gruppentreffen und Veranstaltungen finden sie hier unter: Veranstaltungen-2017

 

 

contentmap_plugin